Großer Applaus für die Beatles-Grattagen von Kirill Gorodetskiy im Kunstverein der Familie Montez e.V.

„Come Together!“ – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles Der Andrang war groß zur Vernissage der Beatles-Grattagen Im Kunstverein der Familie Montez am 21. Oktober 2021. Den Abend…

Kommentare deaktiviert für Großer Applaus für die Beatles-Grattagen von Kirill Gorodetskiy im Kunstverein der Familie Montez e.V.
Read more about the article Großer Applaus für die Beatles-Grattagen von Kirill Gorodetskiy im Kunstverein der Familie Montez e.V.
Beatles-Grattagen von Kirill Gorodetskiy im Kunstverein der Familie Montez e.V. 21.10.2021 © arts21, Fotografen Alexander Bornhütter und Klaus Rössler

„Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“ – Programm

Die Ausstellung „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“ präsentiert 25 Grattagen des russischen Künstlers Kirill Gorodetskiy. Über ein Jahr lang hat er an dem Zyklus…

Kommentare deaktiviert für „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“ – Programm
Read more about the article „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“ – Programm
Golden Slumbers - Grattage von Kirill Gorodetskiy (Beatles-Zyklus)

„Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“

Am 21. Oktober 2021 findet die Vernissage zur Ausstellung „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“ im Kunstverein der Familie Montez statt. Der russische Künstler Kirill…

Kommentare deaktiviert für „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“
Read more about the article „Come Together – Eine malerische Sicht auf die Welt der Beatles“
Kirill Gorodetskiy mit einer Grattage der Fab Four aus seinem Beatles-Zyklus

Auf den Spuren von Max Ernst! Kirill Gorodetskiy unterrichtet in der Sankt Petersburger Eremitage in der Kunst der Grattage

Russland, Sankt Petersburg, Juli 2019. Am Samstag, dem 29. Juni, fand im Jugendzentrum der Eremitage eine Meisterklasse unter der Leitung des bekannten Petersburger Grafikers Kirill Gorodetsky statt. Kirill Vladimirovich berichtete…

Kommentare deaktiviert für Auf den Spuren von Max Ernst! Kirill Gorodetskiy unterrichtet in der Sankt Petersburger Eremitage in der Kunst der Grattage

#MeToo: Grattage des russischen Künstlers Kirill Gorodetskiy verneigt sich vor der Kampagne gegen die sexuelle Unterdrückung der Frau

Sankt Petersburg/ Frankfurt am Main. Januar 2019. Der russische Künstler Kirill Gorodetskiy, der zu den bedeutendsten zeitgenössischen Vertretern der Kunst der Grattage zählt, unterstützt die weltweite #MeToo-Kampagne. Mit der Grattage…

Kommentare deaktiviert für #MeToo: Grattage des russischen Künstlers Kirill Gorodetskiy verneigt sich vor der Kampagne gegen die sexuelle Unterdrückung der Frau
Read more about the article #MeToo: Grattage des russischen Künstlers Kirill Gorodetskiy verneigt sich vor der Kampagne gegen die sexuelle Unterdrückung der Frau
#MeToo: Grattage des russischen Künstlers Kirill Gorodetskiy verneigt sich vor der Kampagne gegen die sexuelle Unterdrückung der Frau Grattage, Ölfarbe auf Spezialpapier ca. 42 cm x 30 cm 2018, entstanden in Sankt Petersburg/ Russland

Grattagen von Kirill Gorodestskiy begeistern in der Höchster Porzellan Manufaktur

Großer Andrang bei der Ausstellungseröffnung „From Russia with Love“ +++ Grattagen von Kirill Gorodestskiy begeistern in der Höchster Porzellan Manufaktur +++ Ausstellung noch bis Ende November geöffnet Die Höchster Porzellan…

Kommentare deaktiviert für Grattagen von Kirill Gorodestskiy begeistern in der Höchster Porzellan Manufaktur
Read more about the article Grattagen von Kirill Gorodestskiy begeistern in der Höchster Porzellan Manufaktur
Porzellan und Grattage, erfolgreiche Vernissage - Mario Effenberger (Vertriebs- und Künstlerischer Leiter Höchster Porzellan Manufaktur mit dem Geschäftsführer Evan Y. Chung, Edda Rössler (Kunstagentin), Kirill Gorodetskiy (Künstler) und Jack S. Hatsudai, Leiter Internationaler Vertrieb Höchster Porzellan Manufaktur (vlnr, Foto: Maik Reuß)

ENDE

Mehr gibt's nicht